Dylan

Dylan kennt wie seine Schwester seit Geburt an nur das Leben hinter Gittern. Zuerst lebte er mit Schwester Yanis auf einem Werksgelände, wo auch die Elterntiere als Wachhunde Dienst taten. Als sie dort überzählig wurden, bezog er mit seiner Schwester in unserem Refugio Quartier. Dylan ist nun viel offener geworden, jedoch ist er noch unsicher, wenn sich Besucher nähern. Ignoriert man sein Bellen, betritt einfach den Auslauf, wird er kleinlaut, wartet ab und kommt dann auch um sich streicheln zu lassen. Er beschützt seine Schwester und schaut sich auch einiges ab, dass es wohl doch nicht so schlimm ist, sich anfassen zu lassen.
Wir können uns nicht vorstellen, beide zu trennen.
Derjenige, der im Tierheim zurück bleiben müsste, würde sicherlich nicht mehr glücklich sein. Sie fühlen sich wohl im Refugio, brauchen sich gegenseitig. So sind sie dort heimisch. Die Liebe, die beide zueinander haben, kann kein Mensch ersetzen.

Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, nur beide zusammen zu vermitteln.
Yanis und Dylan sind keine 2-Zimmer Wohnungshunde. Einen gewissen Freiraum, eventuell mit freiem Zugang zum Garten oder Hof, das wäre genau das richtige für beide.

 

Paten:  Michaela Mann

 

Tierische Daten
Alter 20.04.2013
Schulterhöhe ca.  60cm
Rasse SH-Mix
Impfung vollständig
Chip gechipt  und Tasso-Registrierung
Mittelmeercheck negativ
Kastration ja
Besonderheiten keine
Betreuer/in wendtsilke@web.de
Tel.  0170-4846815

 

  • Categories: Rüde