Albo

Albo wurde zusammen mit Galga Fina von ihrem Besitzer im Refugio zurückgelassen. Der Galguero (ein Jäger) sagte, weder Albo noch die Galga würde „gut funktionieren“ und nicht zur Jagd taugen. Ein Glück für den netten und besonders hübschen Rüden. Albo ist sehr freundlich zu den anderen Hunden, auch die Menschen mag er sehr. Egal, ob groß oder klein. Zu Beginn noch etwas schüchtern, nach einer kurzen Zeit taut er auf und kommt auch nahe zum Mensch.

Albo läuft sehr gut an der Leine, läßt sich super am Geschirr leiten und genießt das Gassi gehen sehr. Für sein Alter ist er ein ruhiger Vertreter. Sind die Pfleger im Refugio, schaut er immer, dass er mit seiner Partnerin in der Nähe ist.  Sicherlich wie alle Windhunde, wird er es schätzen und lieben, den einen oder anderen Sprint im gesicherten Auslauf zu machen.

Haben Sie sich in Albo verliebt? Melden Sie sich bei uns.
Wollten Sie eigentlich schon immer ein nettes Paar? Dann ist hier Ihre Chance.
Albo und Fina im Doppelpack – Doppeltes Glück.

Pflegestelle ab 02.04.2021 in 52428 Jülich

Alter: 16.05.2016
Rasse: Galgo Espanol
Größe: 65 cm
Info: reist kastriert, gechipt, geimpft, MMT negativ

BetreuerIn: Christiane Anzenhofer
Tel.: 015119180530
Mail: Christiane.an@gmx.de

  • Categories:   Galgo